Petia Genkova

Trainerin & Dozentin: Prof. Dr. Petia Genkova / Hochschule Osnabrück

Das Seminar „Vorbereitung von Expatriates auf Auslandseinsätze“ bietet einen umfassenden Einblick in die erfolgsrelevanten individuellen Mitarbeiterprozesse der Auslandsentsendung und der interkulturelleren Personalentwicklung. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Internationalisierung von Unternehmen wird damit dem Umstand der stetig steigenden Anzahl von Expatriates Rechnung getragen. Damit eine Auslandsentsendung erfolgreich verläuft, bedarf es einer entsprechenden Vorbereitung und spezifischer Kompetenz der Entsendeten. Somit soll dieses Seminar einen Überblick über diese erfolgskritischen Aspekte bieten.

Inhalte

Die Teilnehmenden setzen sich aktiv mit folgenden Inhalten auseinander, welche ausgehend von allgemeinen theoretischen Grundlagen bis hin zu modernen Managementkonzepten und Perspektiven des aktuellen Wissenschaftsdiskurses reichen:

- Kulturbegriff und kulturelle Unterschiede

- Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselkompetenz bei Auslandsentsendungen

- Verlauf und Prädiktoren für den Erfolg einer Auslandsentsendung

- Risikofaktoren einer Auslandsentsendung

- Stress und Resilienz vor dem Hintergrund einer Auslandsendung

- Gemeinsame Erarbeitung einer Checkliste („Ready for GoOut“) für Auslandsentsendungen

Lernziele:

Mit diesem Seminar wird den Teilnehmenden einerseits das notwendige Grundlagenwissen (z.B. Kulturmodelle, Konstrukt der interkulturellen Kompetenz), für Auslandsentsendungen vermittelt, andererseits wird dieses ebenfalls anhand aktueller Problemstellungen aus der Praxis tiefergehend reflektiert (z.B. anhand der Analyse der subjektiven Erfahrungen eines Expatriates). Ausgehend hiervon werden ebenfalls die Prädiktoren einer erfolgreichen Auslandsentsendung betrachtet (z.B. Risikofaktoren und interkulturelle Personalentwicklung), wobei insbesondere das subjektive Erleben des Entsendeten im Vordergrund stehen soll (z.B. Stresserleben). Insgesamt werden die Teilnehmenden so für die typischen Problemfelder und damit für die erfolgskritischen Faktoren einer Auslandsentsendung sensibilisiert und es werden entsprechende praktische Ansätze und Konzepte erarbeitet, die zu dem erfolgreichen Gelingen einer Auslandsentsendung beitragen.

Unsere inhouse – Schulungen sind inhaltlich, zeitlich und organisatorisch genauestens auf auf Ihre Bedürfnisse Abgestimmt. Wir bieten Ihnen folgendes Optionsmodel, in dem Sie den zeitlichen und Inhaltlichen Umfang ihrer betrieblichen Schulungen selbstbestimmen:

Crashversion

Fokussierte internationale & interkulturelle Inhouse-Schulungen oder Workshops

(1 -2 Tage)

 

 

Intermediate Version

Erweiterte internationale & interkulturelle Inhouse-Schulungen oder Workshops für Ihr erweitertes Schlungsbedürfnis für mehr Kompetenz vermittlung und praktische Übungen

(3 - 4 Tage)

 

Comprehensive Version

Umfassende Internationale & Interkulturelle Inhouse-Schulungen oder Workshops mit umfassender Kompetenzvermittlung und Praxisteil

(5 Tage oder länger)